Die Hörnchen sind los: Nackenkissen für Kinder und Erwachsene nähen

Einen verspannten Nacken kennt glaube ich fast jeder, besonders in der Urlaubszeit auf langen Autofahrten oder Flugreisen zieht es gern mal hinten oben, wenn der Kopf dann doch zu schwer war und die Müdigkeit zu stark…

Auf Talu habe ich diese kostenlosen Anleitung für Nackenkissen in zwei Größen für Kinder und Erwachsene entdeckt und musste diese einfach mal nachnähen – das geht wirklich schwupsdiewups – entstanden sind 5 an der Zahl an einem Vormittag.

Ich habe allerdings jeweils ein „Füllkissen“ und eine Kissenhülle mit Reißverschluss bzw. Druckknöpfen genäht, weil mir das aus Waschbarkeitsgründen doch etwas besser erschien, als jedes mal das ganze Kissen in die Waschmaschine geben zu müssen, davon wird die (waschbare) Füllwatte auf Dauer ja nicht wirklich besser. Wenn ihr es euch aber leichter und noch schneller machen wollt, näht nur das Füllkissen wie in der Anleitung beschrieben ;)

  

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Stoffe: Baumwollstoffe für Ober- und Futterstoff
  • Garn: Passendes Nähgarn
  • Nadel: Standardnadel
  • Nähmaschine und Overlock
  • Endlosreißverschluss
  • Waschbare Füllwatte
  • Druckknöpfe (siehe Version aus Musselin)

Herstellung:

Wenn ihr das so wie ich angehen wollt, braucht ihr einen Baumwollstoff für das Füllkissen, dafür reicht ein ganz einfacher dünner weißer Stoff und eine hübsche Webware für die Kissenhülle. Dieses Kissen schneidet ihr etwas größer mit einer Nahtzugabe von ca. 1,5cm zu, da ihr ja noch etwas Luft braucht für das Füllkissen und den RV.

Wer „Angst“ vor Reißverschlüssen hat, kann sich auch einfach mit Druckknöpfen bei der oberen Öffnung behelfen. Diese sollte bei den Kissenhülle beim Kinderkissen mind. 10cm (besser größer) betragen, bei der Erwachsenenversion mind. 15cm (besser größer). Bitte bedenkt auch, ihr das Füllkissen nicht zu sehr stopft, sonst bekommt ihr dieses a nicht mehr in die Hülle und b auch die Wendeöffnung beim Füllkissen nicht mehr mit der Maschine geschlossen.

Beim Reißverschluss könnt ihr bequem eine Endlosvariante verwenden. Dieser näht sich auch super einfach nach dieser Methode ein „Kissen mit verdecktem Reißverschluss„.

Für ein bestehendes Nackenhörnchen, dass ich vor Jahren mal gekauft habe, habe ich ebenfalls eine Kissenhülle gefertigt nach diesem Schnitt, etwas mehr NZG zugegeben und einen weichen Musselin verwendet, der dehnt sich etwas mehr und saugt auch schön, bei heißen Tropennächten ;)

Verlinkt bei

https://www.tophill-kitchen-tour.de/kissenparty-2018/

https://naehfrosch.de/

 


Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde!

Advertisements