Was war im Stiefel drin? Schlüsselband mit Dalapferden und für euch die Anleitung zum Nachnähen ;)

Hallo ihr Lieben,

wart ihr schön brav? Hat euch der heilige Nikolaus oder sein dunkler Gehilfe Knecht Ruprecht einen Besuch am 6.12 abgestattet?

Den Knecht Ruprecht kenne ich zwar auch nur aus Erzählungen von meinem Vater, der aus Bayern stammte, aber gerade im Alpenland jagt der Krampus traditionell den Kindern mit seiner fruchterregenden Gestalt und lauten Peitschen jedes Jahr ums neue Angst ein.

Die Pyramide auf dem Esslinger Weihnachtsmarkt (der dieses Jahr ganz zurecht zum zweitschönsten Weihnachtsmarkt Deutschlands gekürt wurde) lässt aber keinen erschaudern und sicherlich nicht nur Kinderaugen strahlen.

Vor Weihnachten sind unsere Mädels immer ganz besonders lieb und hilfsbereit, so war natürlich der Nikolaus mit seinem goldenen Buch zu Besuch.

Er hatte, wie es sich gehört: Nüsse, Mandarinen und etwas Schokolade in den, am Vorabend sauber geputzten, Stiefel gesteckt und auch noch ein paar Kleinigkeiten zum Spielen da gelassen.

Ich durfte ihm ein selbst gemachtes Geschenk von mir noch mit auf den Weg geben, dass am 6.12 dann auch seine beiden Besitzerinnen ereilt hat ;)

Wie kann es fast anders sein, es war etwas mit kleinen Dalapferden.

Wir haben den Mädchen versprochen, dass sie einen eigenen Schlüssel bekommen, wenn sie in der Lage sind darauf gut Acht geben zu können. Was darf da als nützliches Utensil nicht fehlen – Natürlich, ein Schlüsselband zum Umhängen.

Dieses hübsche Geschenk ist so einfach selbst zu machen.

Material:

  • Gurtband oder Filz im Durchmesser eure Klemmschließe
  • Webband mit einem Motiv eurer Wahl
  • Klemmschließe für Schlüsselbänder mit Schlüsselring im Durchmesser eures Bandes
  • Zange

Wichtiger Hinweis:

Falls ihr sehr junge Kinder habt, würde ich euch bitten KEIN langes Band zum Umhängen zu nähen. Laut DIN EN 14682 dürfen Kleidungsstücke für Kinder bis einschließlich Gr. 134 keine Kordeln oder Zugbänder im Kopf-, Hals- oder Brustbereich aufweisen, um mögliche Unfälle zu vermeiden. Auch die sogenannten „Schnullerkettenverordnung“ erlaubt gemäß DIN EN 12586 max. 22cm lange Bänder.

Herstellung:

Im Standard hat ein Schlüsselband eine Länge von 65cm und eine Breite von 25mm.

  1. In dieser Länge solltet ihr euer Gurtband und Webband zuschneiden. Bei Gurtbändern gibt es unterschiedliche Breiten, wählt eines das mit der Breite eurer Klemmschließe übereinstimmt. Falls ihr ein Filzband als Träger wählt, könnt ihr dieses leicht auf eine Breite zurechtschneiden, bei Gurtbändern funktioniert das in der Breite jedoch schlecht.
  2. Nun positioniert ihr euer Webband mittig auf dem Gurtband und näht es mit einem Geradstich bei beiden Seiten auf dem Gurtband fest.
  3. Faltet das Gurtband links auf links zusammen und näht die kurze Seite durch Sicherheit nochmal ab.
  4. Nun kommt die Klemmschließe und eure Zange ins Spiel. Damit die Zange keine unschönen Abdrücke auf dem Metall hinterlässt, würde ich euch empfehlen ein kleines Stückchen Stoff oder Filz dazwischen zu legen. Legt die Klemmschließe an das untere Ende an und drückt diese fest mit der Zange am Gurtband zusammen.
  5. Fertig ist euer Schlüsselband

Viele Freude beim Nachnähen

Eure Bianca


Bevor ich es vergesse, denn ich habe es erst gerade bei Ulrike im Blog „Magic Crafts“ entdeckt, dass der Magic Craft Award im Dezember unter anderem an mich geht, für die „Summit Bag“ die ich euch vor Kurzem vorgestellt hatte.

Ich freue mich riesig und gratuliere ebenso Frau Frieda und Naelich mit ihren Projekten zum Award :)


Beim Weihnachtsbingo von Maika, Ingrid und Starky stelle ich heute nicht nur den Stiefel mit dem Dalapferd raus, sondern lasse auch mit der Pyramide Kinderaugen leuchten.


Verlinkt bei:

http://www.naehfrosch.de/
https://www.sumoftheirstories.com/handmade-monday
https://lieblingstuecke.blogspot.com/ 
https://handmadeontuesday.blogspot.com/ 
https://creativsalat.de 
https://magic-crafts-linkparty.blogspot.com/
https://maikaefer16.blogspot.com/
https://freutag.blogspot.com/
https://ein-kleiner-blog.blogspot.com/
https://www.naehkaeschtle.de/kinder-allerlei/


Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde! Auf etwaige Werbeeinblendungen auf dieser Seite habe ich weder Einfluss, noch verdiene ich damit Geld, diese gehen ausschließlich auf WordPress zurück.

Werbung

12 Gedanken zu “Was war im Stiefel drin? Schlüsselband mit Dalapferden und für euch die Anleitung zum Nachnähen ;)

  1. Liebe Bianca,
    na da hat der Nikolaus aber viele schöne Gaben da gelassen. 😊 Das Schlüsselband finde ich besonders schön. Da hast du ja jetzt zwei große Mädels mit einem eigenem Schlüssel. 👍

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🕯️🕯️🍀

    1. Liebe Andrea,
      wir üben noch fleißig und vielleicht ist im neuen Jahr dann die Zeit gekommen für den eigenen Schlüssel :)
      Hab vielen Dank und einen schönen 3. Advent morgen.
      Liebe Grüße
      Bianca

  2. Die Idee alleine ist schön. Ich war selber Schlüsselkind ab und zu, mit einer Kette um den Hals. So schön mit Dalapferden wäre mir lieber gewesen, aber ich war ein sehr bummeliges und verbummelndes Kind (mein Schulweg war halt viel interessanter als die Schule). Ich hätte das schöne Band verloren (da war ich super drin)
    Das Webband ist traumhaft!
    Liebe Grüße und einen schönes Adventswochenende
    Nina

    1. Liebe Nina,
      vielen Dank, wir sind sehr vorsichtig und warten mal noch bis ins neue Jahr mit dem Schlüssel, bis dahin wird weiter geübt…
      Ich selbst kenne das auch noch mit dem Schlüssel um den Hals und zum Glück ging nie einer verloren, aber der kindliche Kopf steckt einfach manchmal in den Wolken, da weiß man nie… ;)
      Hab einen schönen 3. Advent morgen
      Liebe Grüße
      Bianca

      1. Hier auf dem Land war ich die Ausnahme. Und die Lehrerin hat mich deswegen auch runtergemacht. Aber ich habe später viele Menschen kennengelernt, die auch Schlüsselkinder waren. Mein Kopf war immer in den Wolken 😄
        Ein schönes Wochenende
        Liebe Grüße nochmals
        Nina

      2. Liebe Nina, oh das ist keine schöne Erfahrung vor allem mit der Lehrerin, so etwas sollte wirklich nicht sein… :(
        Hier waren wir doch einige Kinder, denen es so ging wie mir und wir hielten zusammen und empfanden es eher „als kleines Abenteuer“, somit habe ich zum Glück keine schlechten Erinnerungen an diese Zeit.
        Ich wünsche dir einen schönen Adventssonntag
        Liebe Grüße
        Bianca

    1. Liebe Anita.
      Wir freuen uns alle sehr, endlich wieder Weihnachtsmärkte besuchen zu können nach der langen Pause. Es gibt dort immer so viele schöne Sachen zu bestaunen.
      Hab vielen Dank und einen schönen 3. Advent morgen.
      Liebe Grüße
      Bianca

  3. Liebe Bianca,
    ach was für ein schöner, weihnachtlicher Post. Ich bedanke mich recht herzlich für deine Weihnachtspost!! Juhuu, ich habe eines dieser tollten Schlüsselbänder bekommen. Vielen, lieben Dank und ein schönes 3. Advent Wochenende.
    Annette

    1. Das freut mich sehr, dass ich dir eine schöne Überraschung bereiten konnte, liebe Annette.
      Hab vielen Dank und einen schönen 3. Advent morgen.
      Liebe Grüße
      Bianca

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.