Lovely Dress: Häuptling „Großer Bär“ und Freundin „Kleine Feder“ lieben die Natur

Werbung, unbeauftragt

Die Kleidersaison ist offiziell eröffnet *YEAH*

Das „Lieblingskleid“ von Mamasliebchen ist bei uns ein Dauerbrenner und schon seit vielen Jahren aus den Kleiderschränken der Mädchen nicht mehr wegzudenken.

Wer noch nicht bei mir im Blog darüber gelesen hat, dem sei dieser Beitrag empfohlen :)

Lieblingskleid trifft es auch vom Namen her voll, denn es hat all das was ein Lieblingskleid haben muss:

Es ist bequem, schnell angezogen, es schwingt, es kann aus so vielen schönen Stoffen bzw. in unterschiedlichen Varianten genäht werden…

Da ich noch so einen goldigen Stoff aus einem Überraschungspaket da hatte und Lotte mit Lo (so heißt das kleine Indianermädchen und ihr Freund der große Bär) natürlich standesgemäß vernäht werden wollte, habe ich dem Oberteil freestyle noch ein paar Fransen spendiert.

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Jersey:
    • Lotte & Lo – Nikiko (AfS)
    • Dunkelblaue Stripes – Stoff und Liebe
  • Passendes weinrotes Bündchen

HERSTELLUNG

Das Lieblingskleid hat verschiedene Varianten im Programm, heiß geliebt wird bei uns die mit dem überlappenden Ausschnitt, kurzarm geht zudem im Sommer immer.

Von der Aufteilung kann wunderbar mit verschiedenen Stoffen gearbeitet werden, deshalb habe ich dieses Mal auch Oberteil vom Rockteil komplett abgesetzt gearbeitet.

Die Fransen sind standardmäßig nicht im Schnitt beinhaltet, können aber sehr leicht gearbeitet werden.

Damit ihr euch nicht verfranst, folgt eine kleine fransige Anleitung:

  • Ihr müsst hierfür den Umfang der Unterkante des Oberteils abmessen und euch dann ein zusätzliches Stoffstück schnappen, dass ihr entweder schräg zulaufend (wie ein Keil) oder auch gerade als Rechteck zuschneidet.
  • Mit einem Lineal messt und macht ihr euch dann, je nach gewünschter Fransenlänge Markierungen auf diesen Stoff und schneidet ihn mit schmale Streifen ein. Das geht nur bei Stoffen wie Jersey, die ihr nicht versäubern müsst.
  • Näht das Oberteil und den Rockteil einzeln fertig, dann schließt ihr die noch offene Kante/n am Fransenteil und näht dieses wie eine Art Paspel zwischen Oberteil und Rockteil bündig an der Kante ein (Sandwichprinzip: Oberteil zeigt mit der rechten Seite nach oben, Fransenteil schaut mir der rechten Seite zum Oberteil nach unten, Rockteil zeigt mit rechter Seite zu den beiden anderen Teilen nach unten). Zu Schluss bei Bedarf noch die Nahtkante absteppen.

Nun geht es ebenfalls gleich raus in die Natur, diese ist auch ein wahrhaftes Träumchen gerade…

… drückt mir die Daumen, dass uns nicht das nächste Unwetter ereilt ;)

Liebe Freitagsgrüße

Eure Bianca


„Ich liebe es natürlich„, diese Aussage kann ich getrost auch auf meine Kinder übertragen.

Bei den Mädels kann ich mit heimlicher Freude beobachten, dass es gar keiner Armee an Plastikspielzeug bedarf, um beschäftigt zu sein, sondern sehr oft Dinge aus der Natur wie kleine geschnitzte Stöckchen oder hier hübsche Samenkapseln die Fantasie anregen und ins freie Spiel eingebaut werden.

https://antetanni.wordpress.com/2022/05/08/bingo-ubersicht-der-linkpartys-antetanni-sagt-was/

Verlinkt bei

https://lieblingstuecke.blogspot.com/ 
https://jenaeht.de/category/die-vier-jahreszeiten/
https://handmadeontuesday.blogspot.com/ 
https://creativsalat.de 
https://magic-crafts-linkparty.blogspot.com/
https://www.sumoftheirstories.com/
https://freutag.blogspot.com/
https://ein-kleiner-blog.blogspot.com/p/froh-und-kreativ-linkparty.html
https://www.naehkaeschtle.de/kinder-allerlei/
https://elfiskartenblog.blogspot.com/search/label/DvD


Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde! Auf etwaige Werbeeinblendungen auf dieser Seite habe ich weder Einfluss, noch verdiene ich damit Geld, diese gehen ausschließlich auf WordPress zurück.


11 Gedanken zu “Lovely Dress: Häuptling „Großer Bär“ und Freundin „Kleine Feder“ lieben die Natur

  1. Sehr hübsch 😍 wünsche dir auch einen schönen Freitag und schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Nunzi ♥️🌹

    1. Liebe Nunzi,
      vielen lieben Dank, ich hoffe du hattest ein schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche.
      Liebe Grüße
      Bianca

  2. Liebe Bianca,
    herzlichen Glückwunsch zum BINGO! (hab ich ja gar noch nicht mitbekommen… aber es ist grad echt schwer, den Überblick zu behalten)
    Das Kleid finde ich wunderhübsch, die Stoffe mag ich sehr und die passenden Indianerstreifen sind perfekt dazu!
    Euch ein schönes sonniges Wochenende,
    liebe Grüße
    Nanni

    1. Liebe Nanni,
      hab vielen lieben Dank. Das mit dem Überblick geht mir genauso :)
      Hab einen guten Start in die neue Woche
      Liebe Grüße
      Bianca

  3. Ein tolles Kleid, es sieht einfach gemütlich und nach Lieblingskleid aus! VG Ingrid

  4. Das Kleidchen ist der Knaller und die Fransen geben ihm noch das gewisse Extra und Etwas. Ganz ganz toll, liebe Bianca. ♥
    Herzensgrüße
    Anita

  5. Das ist wirklich ein hübscher Schnitt. Den ich mir merken werde – mit oder ohne Fransen. Aber er lässt sich leicht allein an- und ausziehen. Sieht toll aus!
    LG
    Elke

    1. Liebe Elke, ich kann den Schnitt wirklich empfehlen und er passt in den verschiedenen Größen, die ich bisher genäht habe wirklich immer sehr gut. Vielen Dank und liebe Grüße
      Bianca

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.