Sich mit fremden Federn schmücken: Blouson „Brooklyn“

Werbung, unbeauftragt

Hallo ihr Lieben,

auch im März nehme ich am „Kleidungs Sewalong“ der lieben Annette teil, denn ich hatte ein passendes Projekt (Stoff und Schnitt), zu dem ich mich bisher nie richtig durchringen konnte und für das ich einen kleinen „Tritt“ (im positiven Sinne) benötigt habe, um dieses UFO endlich anzugehen; passend zum Monatsthema: „Mäntel, Jacken oder Blazer“ ;)

https://www.augensternswelt.de/sewalong-2022-kleidung-maerz-start/

Wer an Blousons denkt hat wohl unweigerlich die Variante aus den 80ern vor Augen, aus einem dünnen glänzenden Synthetikstoff oder aus Leder; mein Papa trug damals so einen aus einem graublauen Leder, so mich meine Kindheitserinnerung nicht trügt…

In den 90ern kam die gemusterte Variante „Trainingsanzug“ bzw. „Militarylook“ dazu und dann gab es (zum Glück, denn arg viel schlimmer konnte es nicht werden) eine längere Verschnaufspause, bis die Blousonwelle dann vor ein paar Jahren wieder Schwung aufnahm.

Ich schätze, ich gehöre zum Typus: „Abwarten“ und kann nicht jeden Trend gleich mitgehen (ging mir schon bei Culottes so), aber wenn ich mich dann doch mal eine Weile „eingegroovt“ und mit dem Look angefreundet habe, probiere ich auch sehr gern aus…

So geschehen 2019 bei „Brooklyn“ von Pattydoo. Schnitt gekauft, Stoff gekauft, unsicher geworden und ggf. auch etwas abschrecken lassen vom Aufwand eine Jacke zu nähen und von dort an lag alles eine geraume Zeit in der Kommode.

Aber Annette hat uns hier wirklich auf eine schöne Weise ermutigt, nun doch genau mal diese Projekte anzugehen ;)

HERSTELLUNG:

Brooklyn ist ein klassischer Blousonschnitt, mit Bündchen an Ärmeln, Saum und Kragen.

Genäht werden kann er aber mit unterschiedlichsten Stoffen. Ich hatte mich damals für einen Jacquard mit Pfauenfeder Pavo von Stoff und Liebe entschieden, der wirklich ein Traum in Soft ist.

Ich wollte unbedingt einen Reißverschluss, denn Knopflöcher zu nähen empfinde ich persönlich nicht als vergnügungssteuerpflichtig. ;)

Bündchen hatte ich zum Glück sogar passende bekommen, von Albstoffe in Navi/Gold, allerdings ziemlich knapp kalkuliert, so dass ich den Kragen geteilt zuschneiden und wieder zusammennähen musste. Das war kein großes Drama, allerdings würde ich nächstes Mal lieber ausreichend Bündchen kaufen.

Bei den Taschen habe ich mich für die Standardvariante mit den großen rechteckigen Eingriffen entschieden, die fand ich toll.

Nachdem das leidige Ausdrucken, Kleben, Ausschneiden endlich nach 2 Abenden gepackt war ging es ans Nähen, was ich meist als angenehmer finde, als den Zuschnitt.

Wie bei Pattydoo gewohnt ging alles mit Hilfe eines Videotutorials gut von der Hand, allerdings musste ich mit bei meiner ungefütterten Variante dann doch Großteils am Text langhangeln.

Beim Reißverschluss musste ich 2x trennen, da ich leider auf eine Seite eine andere Verstärkung aufgebügelt hatte, als auf der anderen (hatte leider nicht mehr genügend davon auf Lager) und diese Seite dann etwas Eigenleben entwickelte…

Die anderen Schritte liefen sehr geschmeidig und so konnte ich dann nach weiteren 2 Abenden meinen ersten Blouson in Händen halten und es hat sich gelohnt durchzuhalten.

Sonnenbrille vergessen *Augen zusammenkneif*

Ich mag ihn sehr, mir gefällt die Länge und der bequeme Look. Deshalb kann ich mittlerweile gut verstehen, weshalb diese Jacke in den 80er/90er Jahren so gern getragen wurde ;)

So, vielleicht habe ich euch nun auch etwas Appetit darauf gemacht, mal etwas ganz andere auszuprobieren…

Bei Anni hake ich das nächste Bingofeld ab ;)

https://antetanni.wordpress.com/2022/01/15/bingo-antetanni-ruft-zur-linkparty-auf/#more-56282

Eure Bianca,

Verlinkt bei

https://lieblingstuecke.blogspot.com/ 
https://handmadeontuesday.blogspot.com/ 
https://creativsalat.de 
https://magic-crafts-linkparty.blogspot.com/
https://www.sumoftheirstories.com/
https://maikaefer16.blogspot.com/
https://freutag.blogspot.com/
https://ein-kleiner-blog.blogspot.com/p/froh-und-kreativ-linkparty.html
https://jenaeht.de/2022/03/die-vier-jahreszeiten-fruehling-2/
https://elfiskartenblog.blogspot.com/search/label/DvD
https://naehfrosch.de/
https://modewerkstatt.blogspot.com/
https://www.made-moi-selle.de/link-up-party-sew-la-la/


Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde! Auf etwaige Werbeeinblendungen auf dieser Seite habe ich weder Einfluss, noch verdiene ich damit Geld, diese gehen ausschließlich auf WordPress zurück.


19 Gedanken zu “Sich mit fremden Federn schmücken: Blouson „Brooklyn“

  1. Ganz großes Kino, liebe Bianca, und wahrhaftig oscarreif. Ein toller Stoff, ein hübscher Schnitt und ein sehr schöner Blogbeitrag dazu. Vielen Dank fürs Zeigen.

    Liebe Grüße

    Anita

      1. Hach, ich habe den Blouson eben erst nochmals beschwärmt. Vor allem auch die saubere Verarbeitung des oberen Reißverschlussendes, ganz ganz toll, liebe Bianca. ♥

  2. Liebe Bianca,
    solange es Straußenfedern sind ist das mit dem schmücken doch total okay. 😊 Dein Blouson sieht einfach nur richtig klasse aus. Ich bin hin und weg… da wurde es wirklich Zeit, das du dich rangetraut hast. 👍
    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte
    Andrea 🍀

    1. Die Federn habe ich kurzerhand bei meinen Mädels ausgeborgt fürs Foto ;) Ich hätte nicht gedacht, dass mir der Schnitt doch so gefällt und ich war super froh, dass Annette hier etwas rausgekitzelt hat. Hab vielen Dank und LG

    1. Liebe Karin, oh vielen Dank, aber perfekt geht sicherlich anders, für den Hausgebrauch ist es aber ganz in Ordnung ;) LG Bianca

  3. Servus Bianca,
    ich freue mich sehr, dass du dich „eingegroovt“ und drüber getraut hast! Das Ergebnis ist richtig toll geworden und ich ich bedanke mich fürs Zeigen beim DvD! Lieben Gruß
    ELFi

  4. Liebe Bianca,
    was für eine coole Jacke! Die Stoffe sind wunderschön und was du draus gemacht hast ist ein Traum!
    Ist doch perfekt, dass der Sewalong uns in neue Gefilde bringt 😉
    Liebe Grüße
    Nanni

  5. Liebe Bianca,
    dein neuer Blouson sieht wunderschön aus! Steht dir super gut!! Dankeschön das du dich ermutigen lassen hast. Es freut mich, dass du es gewagt hast. An der Jacke wirst du noch lange Freude haben!!
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag und lass es dir gut gehen.
    Herzliche Grüße
    Annette

    1. Liebe Annette, vielen lieben Dank und vielen Dank, dass du so viel Gutes und Neues aus uns „rauskitzelst“ ;)
      Liebe Grüße
      Bianca

  6. Da musste ich schmunzeln, denn erstmal abwarten von wegen Blousonmode war auch lange mein Gedanke. Ich habe immer noch keinen… Deiner ist jedenfalls toll geworden und hat mit dem Militarylook, der mir noch von früher im Sinn ist, nichts gemein. Viel Freude daran! Regina

    1. Liebe Regina, vielen Dank, das freut mich sehr. Vielleicht legst du dir ja auch noch einen zu, ich bin jedenfalls wirklich sehr positiv überrascht und meine „Bedenken“ anfänglich waren ganz umsonst ;) LG Bianca

  7. Liebe Bianca,
    na, die Mühe hat sich gelohnt.
    Einen schönen Blouson hast du dir angefertigt. Er steht dir wunderbar.
    Kreative Grüße von
    Heike

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.