Ein Fräulein steht mal wieder im Walde… Oder Rundpassenmantel 2.0

Werbung, unbeauftragt

Hallo ihr Lieben,

vielleicht ist hiebei mehr der Wunsch Vater des Gedanken, aber ab Februar darf man ja schon mal getrost ans nahende Frühjahr denken mit der Hoffnung beseelt, dass die dicke Winterjacke einer leichten Softshelljacke weichen darf.

Beim Durchforsten der Kleiderschränke der Kinder ist mir dann aufgefallen, dass wohl die kleinen Wichtel den Winter über die Softshelljacke der Großen ein ganzes Stück kleiner genäht haben und diese nun auf halb acht hängt – da musste wohl oder übel eine neue her ;)

Zurückgegriffen habe ich beim Schnitt mal wieder auf eine alte Bekannte; das Rundpassenmäntelchen der lieben Schnabelina, welches ich vor Jahren schon einmal genäht habe und welches wirklich, wirklich lange mitgewachsen ist.

Wahrgemacht habe ich endlich auch den in dem Blogbeitrag geäußerten Wunsch nach einem roten Mantel…

…eingedeckt hatte ich mich damals nämlich schon mit einem wundervollen Motiv-Softshell aus dem Königreich der Stoffe, auf dem ein kleines Mädchen mit Regenschirm abgebildet ist, der so wunderbar zu feuchtem Übergangswetter passt.

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Stoff:
    • Panel „Happy Rain“ von KDS
    • Bündchenstoff
    • Zweifach teilbarer Reißverschluss
    • Baumwollschrägband

HERSTELLUNG

Version 1.0 habe ich damals komplett abgefüttert, was sich mitunter aber als sehr fisselige Geduldsaufgabe entpuppte, deshalb wollte ich Version 2.0 ungefüttert nähen.

Ihr spart euch dabei den Futterstoff, solltet aber (je nach genähter Größe) meterweise Schrägband zur Verfügung haben. Mit diesem werden alle offenen Kanten und Ränder eingefasst.

Da der Softshell nur sehr wenig nachgab, habe ich mich für unelastisches Baumwollschrägband entschieden.

Auch der „verdeckte“ Reißverschluss wird dahinter quasi unsichtbar.

Da ich mit der Zeit gefallen an dieser Art des Versäuberns gefunden habe, habe ich auch noch die Naht zwischen Kapuze und Kragen mit einem Band versehen.

Das steht nicht in der Anleitung, funktioniert aber recht einfach. Ich verlinkte euch mal das Tutorial , an welchem ich mich orientiert habe.

Die Taschen werden einlagig genäht und mit einem Eingriffsbündchen versehen, ebenso werden die Armabschlüsse mit einem Bündchen genäht.

Da ich ein großer Fan von reflektierender Sicherheitskleidung bei Kindern bin, habe ich hinten eine reflektierende Applikation aufgenäht und ein reflektierendes Paspelband verwendet, welches sich um die gesamte Passe zieht.

Eine Zipfelkapuze musste natürlich auch her, ganz stilecht für meinen kleinen Waldwichtel ;)

Mit der Länge und der Größe des Mantels bin ich sehr zufrieden. Er reicht bis zu den Knien und hat eine bequeme Passform, bei der auch noch ein dicker Pullover drunter passt.

Was mir selbst immer gut bei längeren Jacken oder Mänteln gefällt ist ein zweifach teilbarer Reißverschluss. Wenn es unten rum doch mal etwas mehr Bewegungsfreiheit bedarf, wird dieser einfach ein Stückchen aufgezogen…

Probegetragen durfte bei uns im Vorgarten auch schon einmal werden, bevor es dann auf die „Tour de Wäldchen“ hier im nahen Greutterwald gehen darf ;)

Habt ein schönes Restwochenende

Eure Bianca

—–

Mit dem Rundpassenmäntelchen hake ich gleich noch das nächste Bingofeld Spaziergang im Wald“ ab ;)

Mittlerweile habe ich glaub auch ein ganz gutes „System“ zum Abhaken der Felder gefunden… In meinem virtuellen DIY Bereich auf dem Rechner gespeichert, da stoße ich dann quasi gleich mit der Nase drauf, wenn ich etwas bloggen möchte.

https://antetanni.wordpress.com/2022/01/15/bingo-antetanni-ruft-zur-linkparty-auf/#more-56282
Verlinkt bei

https://lieblingstuecke.blogspot.com/ 
https://jenaeht.de/category/die-vier-jahreszeiten/
https://handmadeontuesday.blogspot.com/ 
https://creativsalat.de 
https://magic-crafts-linkparty.blogspot.com/
https://www.sumoftheirstories.com/
https://freutag.blogspot.com/
https://ein-kleiner-blog.blogspot.com/p/froh-und-kreativ-linkparty.html
https://www.naehkaeschtle.de/kinder-allerlei/
https://elfiskartenblog.blogspot.com/search/label/DvD
https://naehfrosch.de/kostenlose-schnittmuster-linkparty/


Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde! Auf etwaige Werbeeinblendungen auf dieser Seite habe ich weder Einfluss, noch verdiene ich damit Geld, diese gehen ausschließlich auf WordPress zurück.

Werbung

8 Gedanken zu “Ein Fräulein steht mal wieder im Walde… Oder Rundpassenmantel 2.0

  1. Jesses, wie putzig, liebe Bianca. Und schön, dass du auf dem Bingoschein ein Feld gefunden hast. Das läuft. ♥
    Herzensgrüße
    Anni

    1. Liebe Anni, hab vielen Dank. Ja, ich glaube jetzt läuft es… Danke auch nochmal für die „Anfangshilfestellung“ … es macht große Freude :)
      Liebste Grüße
      Bianca

  2. Meine Güte, Bianca, was soll man dazu anderes sagen als Kind süß, Stoff süß, Mantel süß!
    Mit dem Bingo muss ich doch gleich mal Anni schauen, ich kriege soetwas immer gar nicht oder nur am Rande mit. Aber wie schön, dass du gleich schon ein Feld mehr abhaken konntest.
    Wünsche dir auf jeden Fall eine schöne und einen guten Start in den Februar.
    Herzlichst
    Silvia

    1. Vielen Dank, liebe Silvia; ich werde glaub auch gleich *rot* ;)
      Ja, schau unbedingt mal bei Annis Bingo vorbei, das ist wirklich eine sehr schöne Aktion, bei der ich auch das erste mal dabei bin und sonst immer nur „stiller Beobachter“ war…
      Hab einen schönen Abend und liebe Grüße Bianca

  3. Liebe Bianca,
    der Mantel ist einfach klasse und die Farbe passt super toll in das grau in grau. 😁 Da muss doch auch mal die Sonne vorbei schauen. ⛅ Einen schönen Wochenstart und

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte
    Andrea 🍀

    1. Liebe Andrea, da hast du recht. Das „Rot“ sticht so richtig hervor und weckt die Erinnerung an Farben, die hoffentlich bald wiederkommen ;) Hab einen schönen Abend und liebe Grüße
      Bianca

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.