Es darf gefeiert werden: Einschulungskleid „Emilia“

Werbung, unbeauftragt

Hallo ihr Lieben,

der „große Tag“ findet bei uns im Südwesten für die ABC-Schützen immer recht spät im Jahr statt, da wir mit unseren Sommerferienzeiten nahezu immer die rote Laterne tragen.

Zum Glück hat das Wetter an diesem schönen Septembertag jedoch mitgespielt und sich von seiner sonnigen Seite gezeigt, so dass meine Große auch ihren Wunsch von einem Einschulungskleid standesgemäß ausführen konnte (ohne Regenjacke oder Winterparka drüber) ;)

Ich habe gerade sowieso das Gefühl, dass unser Herbst derzeit der bessere Sommer ist, geht es euch auch so?

Der Basisschnitt von „Emilia“ (wie könnte es auch fast anders sein, von unserem derzeitigen Lieblingslabel LLK) entspricht dem eines klassischen Trägerkleides, jedoch bietet es so viele wunderschöne Details, die ich natürlich auf speziellen Wunsch alle eingearbeitet habe.

Die Stöffchen habe ich farblich mit der Schultüte abgestimmt, sollte natürlich alles zusammen passen.

Mein kleines stolzes Dornröschen hat sich natürlich allerhand verschiedener Streublümchen auf ihr Kleid gewünscht und Mama Dornröschen war ganz froh, dass sich die Webware so wunderbar verarbeiten ließ ;)

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Stoff:
    • Baumwollwebware: 3 verschiedene Kombistoffe in weißen, rosefarbenen, pinken und hellgelben Tönen gehalten.
  • 4 Knöpfe (2x Zier und 2x Knopfleiste)
  • Paspelband aus Baumwolle
  • Nadel: Standardnadel
  • Nähmaschine, Overlock, Coverlock 

HERSTELLUNG

Zeit, die liebe Zeit, davon habe ich wirklich jede Menge benötigt. 5h haben glaube ich kaum ausgereicht, obwohl ich nicht gestoppt habe. :)

Man sieht die Arbeit dahinter meist erst, wenn man einmal selbst etwas dergleichen getan hat. Das ist für mich selbst, als auch für meine Kinder manchmal eine sehr wohltuende Erfahrung in Sachen Wertschätzung ;)

Der Schnitt bietet aber auch wirklich allerhand Details, um sich nähtechnisch mal richtig ausleben zu können – das kann natürlich Fluch und Segen zugleich sein.

Um mal ein paar Features zu nennen:

  • Die asymmetrischen Träger wurden gedoppelt und mit einem Zierknopf versehen.
  • Das Oberteil ist komplett gefüttert und wird im Rücken mit Knöpfen an einer eingenähten Knopfleiste geschlossen.
  • Eine umlaufende Paspel setzt dabei das Oberteil vom Rock optisch ab.
  • Der am Saum gewellte Rockteil ist oben gerafft und auch der angenähte Volant ist gerafft.
  • An den Seiten habe ich zwei aufgesetzte Taschen angenäht, die natürlich auch von einer gerafften Rüsche verziert wurde.

Ich könnt euch den Klimbim aber natürlich auch sparen und ein einfaches Trägerkleid aus dem Schnitt nähen. Wie ich die Mädels kenne steht Rüschenkram aber gern hoch im Kurs :)

Wir haben im Anschluss an den feierlichen Akt noch den Höhenpark unsicher gemacht.

Dabei haben wir uns den wunderschönen Dahlien erfreut, die in diesem Jahr wieder in der gewohnten Pracht erblühen durften :)

Und auch die Sonne war uns an diesem Tage wirklich hold

Leider war der Tag viel zu schnell vorbei und ich war in Summe wohl viel aufgeregter als meine Tochter, aber so ist es ja meist… :)

Lasst es euch gut gehen

Eure Bianca

Verlinkt bei

https://lieblingstuecke.blogspot.com/
https://jenaeht.de/category/die-vier-jahreszeiten/
https://handmadeontuesday.blogspot.com/
https://creativsalat.de
https://muckelie.ch/category/linkparty/
https://magic-crafts-linkparty.blogspot.com/
https://www.lunaju.de/search/label/Kiddikram
https://www.sumoftheirstories.com/
https://maikaefer16.blogspot.com/
https://freutag.blogspot.com/
https://ein-kleiner-blog.blogspot.com/p/froh-und-kreativ-linkparty.html
https://www.naehkaeschtle.de/naehzeitamwochenende/


Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde! Auf etwaige Werbeeinblendungen auf dieser Seite habe ich weder Einfluss, noch verdiene ich damit Geld, diese gehen ausschließlich auf WordPress zurück.


10 Gedanken zu “Es darf gefeiert werden: Einschulungskleid „Emilia“

  1. Was für ein hübsches Kleidchen. Herzlichen Glückwunsch zur Einschulung. :)
    Liebe Grüße
    Annette

  2. Liebe Bianca,
    wow ein tolles Kleid und Mut den ganzen Details ein richtig tolles Kleid. 😁 Da hat der Wettergott deine ganze Mühe mit tollem Wetter belohnt. Die Stoffe finde ich einfach klasse.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte
    Andrea 🍀

    1. Liebe Andrea, vielen Dank, das freut mich sehr, dass es dir gut gefällt.
      Oh ja, wir haben hoch gepokert und Glück gehabt, aber das braucht man manchmal :)
      LG Bianca

  3. Märchenhaft, liebe Bianca! So ein wunderschönes Kleid, das wird sicher ein Tag, der in Erinnerung bleiben wird! Ich hab ja ein Faible für tolle Stoffe :0) …ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    1. Liebe Ulrike, vielen Dank. Ich hoffe es ganz arg. ❤🧡💛 Das mit den Stoffe geht mir ebenso, nur leider fehlt ein wenig die Zeit um alle Projekte umzusetzen und Stoffe zu vernähen…😅

  4. Liebe Bianca,
    ein süßes Kleidchen hast Du für Dein Töchterchen genäht; die Details sind zauberhaft und sie ist ganz stolz, dass ihre Mama so toll nähen kann. Dieser Einschulungstag wird immer in Erinnerung bleiben!
    Vielen Dank für Deinen Besuch und lieben Worte zu meinem Windlicht, ich freue mich.
    Liebe Grüße aus dem Drosselgarten von Traudi.♥

    1. Liebe Traudi, hab vielen Dank. Oh ja, das hoffe ich sehr, dass der Tag gut in Erinnerung bleiben wird :)
      Danke dir fürs Vorbeischauen und einen guten Start ins Wochenende. LG Bianca

  5. Das Kleid ist zauberhaft – und das Mädchen bezaubernd 😊!!!
    Liebe Grüße
    Ingrid

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.