Zeitlose Schönheit: Mit dem Dreieckstuch „Lost in Time“ in eine andere Ära abtauchen

Werbung, unbeauftragt

Nachdem ich mit dem „Secret Path“ schon vor 3 Jahren auf geheimen Pfaden unterwegs war, bin ich mit diesem Tuch wirklich „Lost in Time“ gegangen, denn das Muster der Schwedin Johanna Lindahl von Mijo Crochet ist einfach zeitlich schön.

Alle ihre traumhaften Muster stammen fast wie aus einer anderen Zeit und man kann in ihnen quasi „abtauchen“.

Dieser Effekt, der beim fortlaufenden Handarbeiten eintritt, erscheint für mich so ähnlich zu sein wie das „Runner’s High“, welches die Läufer unter euch bestimmt auch kennen; der Kopf kann dabei komplett abschalten, während der Köper quasi von selbst die Arbeit erledigt und unendlich weiterhäkeln/-laufen könnte… Nicht umsonst ist Häkeln oder Stricken auch oft gleichzusetzen mit einer Art Fingeryoga ;)

Aber ich will nicht zu weit abschweifen…

Wer meinem Blog schon eine Weile folgt weiß, dass ich eine sehr ausgeprägte Leidenschaft für Tücher habe, dabei am liebsten mit Farbverlaufsgarnen arbeite und plastische Muster liebe.

Was hat sich da also besser angeboten, als die unschlagbare Kombination aus einem Scheepjes Whirl und dem „Lost in Time“. Johanna lässt in ihre Muster gern Reliefelemente einfließen, Bögen und auch 3D Popcornmaschen, das gibt den Tüchern etwas verspieltes aber zugleich klassisches.

Das beste zum Schluss: Ihr bekommt das Tuchmuster sogar in deutscher Übersetzung, kostenlos bei ihr auf der Seite oder Ravelry.

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

HERSTELLUNG:

An dem Tuch saß ich eine ganze Weile (ca. 1,5 Monate). Das liegt vermutlich daran, dass ich zur Gattung „Genußhäkler“ zähle, welche nur abends auf dem Sofa derzeit dazu kommt mit den Nadeln zu klappern, denn an sich ist das Muster recht eingängig ;)

Als Farbvariante haben mir die roten und grauen Töne des „Slice ‚O‘ Cherry Pie“ Bobbels sehr gut gefallen: Dezent, zu vielen anderen Farben tragbar und klassisch schick. Über die Whirls habe ich ja schon ein paar Mal ausführlicher berichtet.

Das Tuch kommt meiner Meinung nach am besten zur Geltung, wenn es eine gewisse Größe aufweist, deshalb erscheinen mir Garne mit mind. 750m LL und mit etwas „Volumen“ am geeignetsten,  da sonst die schönen Reliefelement nicht so gut zur Geltung kommen.

Ansonsten würde ich sagen „feel free“ und legt einfach los.

Die Anleitung ist wie immer sehr detailgetreu geschrieben und mit einigen Bildern, an denen man sich orientieren kann. Somit sollten auch etwas häkelgeübte Anfänger gut damit klar kommen…

Gearbeitet wird in sich wiederholenden Sätzen, so lange bis euer Garnende erreicht ist oder ihr nicht mehr weitermachen wollt ;)

Das Dreieckstuch kann gut über der Schulter oder am Hals getragen werden, je nach Belieben.

Ein zeitlos schöner und praktischer Begleiter, nicht nur in der kalten Jahreszeit.

Habt einen hyggeligen Abend

Eure Bianca

 

Verlinkt bei:

https://handmadeontuesday.blogspot.com/

https://lieblingstuecke.blogspot.com/

https://pennjas.blogspot.com/p/um-kopf-und-kragen-linkparty.html

https://jenaeht.de/2020/09/die-vier-jahreszeiten-herbst-linkparty/

The Loop Scoop #1: A Yarny Link Party!

Meine Fummeley


Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde! Auf etwaige Werbeeinblendungen auf dieser Seite habe ich weder Einfluss, noch verdiene ich damit Geld, diese gehen ausschließlich auf WordPress zurück.


4 Gedanken zu “Zeitlose Schönheit: Mit dem Dreieckstuch „Lost in Time“ in eine andere Ära abtauchen

  1. Liebe Bianca,
    klasse ist dein List in Time geworden. 😁 Ich finde es einfach super…. und ein Genusdhäkler zu sein ist doch super, mach es dir gemütlich und genieße die Zeit mit der Häkelnadel….. 😊

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    1. Ich danke dir vielmals, liebe Andrea. Das Wetter ist ja langsam auch so, dass man es sich am liebsten gern drinnen gemütlich mach.;)
      Hab einen hyggeligen Abend
      LG Bianca

  2. Ohhh, wie schön. Die Farben sehen toll aus und auch das Muster ist sehr hübsch geworden. Das Tuch ruft nach einem Herbstspaziergang in der Sonne, also nichts wie raus und danach wieder ein und hyggelige Stunden beim Häkeln und mit Keksen und Kakao verbracht…
    Schönen Sonntag und Herzensgrüße
    Anni

    1. Liebe Anni, ich danke dir. Das kuschelige Tuch kam tatsächlich schon bei einem ausgedehnten Spaziergang zum Einsatz. Das war auch einfach ein Wetterchen am Wochenende. ;)
      Hab einen guten Start in die neue Woche.
      Liebste Grüße zurück
      Bianca

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.