Probenähen: Schnabelina – Rafftunika für Kinder (Kleidlänge)

Werbung, unbeauftragt

Hallo ihr Lieben,

über die Rafftunika der lieben Schnabelina habe ich ja bereits im letzten Beitrag ausführlich berichtet.

Nun möchte ich euch die zweite Variante vorstellen, die ich probegenäht habe – die Kleiderversion der Rafftunika. Diese unterscheidet sich nicht wesentlich von der Tunika, nur in der Länge.

Auch das Kleid hat den VoKuHiLa Schnitt, die geraffte Schulterpartie und die langen Ärmel der Tunikaversion geerbt.

Vernäht habe ich wieder einen Jersey, aber auch das Kleid kann aus anderen dehnbaren Stoffen genäht werden.

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Stoff:
    • Jersey: Staghorn – Herbstmädchen
    • Jersey: Staghorn – Herbstmädchen Kombistoffe
  • Garn: Farblich passendes Synthetikgarn
  • Nadel: Jerseynadel
  • Overlock und Nähmaschine
  • Farblich passenden Bündchen

HERSTELLUNG:

Als Stöffchen fiel mir eine ältere Version der „Herbstmädchen„, genau passend zur Jahreszeit in die Finger. Vernäht habe ich das Panel, die Streifen und die Blätter für „untenrum“.

Herbstmädchen – Rafftunika – 110
Herbstmädchen – Rafftunika – 104

Der Schnitt verträgt eine kräftige Farbgebung beim Stoff und kommt damit gut zu Geltung. Ihm stehen aber auch die leiseren pastelligen Töne gut. In der grauen Jahreszeit darf es bei mir aber immer gern etwas lauter und bunter sein, gerade an den Kids ;)

Im letzten Beitrag habe ich bereits die gute Passform gelobt, auch beim Kleid kann ich nichts gegenteiliges berichten.

Nächstes Mal würde ich aber statt einem Jersey wohl eher einen griffigeren Stoff, wie einen dehnbaren Sweat probieren, da dadurch das Kleid unten herum etwas besser seine Form behält. Jersey neigt in der Länge immer etwas zum „Hängen“, was aber der Bündchenabschluss soweit eigentlich wieder ganz gut „auffängt“.

Die Kleider machen sich toll über Leggings oder Strumpfhosen, welche ich übrigens diesmal auch selbst genäht habe *stolz sei*.

Die Strumpfi „Prinzessinnen-Büx“ (was für ein toller Name) ist wegen dem Stoff bei mir zwar eher eine Leggings mit Fußteil geworden, aber die Kleinen lieben sie ;)

Dann startet mal gut in diese Oktoberwochenende.

Eure Bianca

Verlinkt bei
https://naehfrosch.de/
http://www.lunaju.de/search/label/Kiddikram
https://freutag.blogspot.com/
https://jenaeht.de/2020/09/die-vier-jahreszeiten-herbst-linkparty/
https://handmadeontuesday.blogspot.com/
https://lieblingstuecke.blogspot.com/

Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde! Auf etwaige Werbeeinblendungen auf dieser Seite habe ich weder Einfluss, noch verdiene ich damit Geld, diese gehen ausschließlich auf WordPress zurück.


2 Gedanken zu “Probenähen: Schnabelina – Rafftunika für Kinder (Kleidlänge)

  1. Liebe Bianca,
    deine beiden Prinzessinnen sehen total süß in ihrem neuen Outfit aus. 😁 Das hast du super gemacht. Da sind die jetzt perfekt angezogen.
    Mal sehen ob ich auch so ein Kleidchen zaubern darf….
    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    1. Vielen Dank für die lieben Worte, liebe Andrea 🤗. Die Rafftunikas sind gerade der absolute Liebling bei den Kleinen und ich glaube es geht nicht nur uns so…😅 Hab einen schönen Restsonntag. Liebe Grüße Bianca

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.