Einfaches kann so schön sein – Urlaubsshirt für alle großen und kleinen Mädels

Werbung, unbeauftragt

Hallo ihr Lieben,

in letzter Zeit war es etwas ruhiger auf meinem Blog; Sommer“pause“ würde ich es aber nicht nennen, da wir durchaus einige Baustellen hatten 😉 Unsere größte hatte einen Namen – „Gartenhaus im Weinberg auf Stand bringen“. Vielleicht öffne ich bald eine neue Kategorie hier auf dem Blog; passt ja auch zu DIY – Hausrenovierung und/oder Gartenarbeit. Was würdet ihr davon halten?

Jetzt aber zum eigentlichen Thema. Ich habe schon vor einiger Zeit auf Vorbereitung auf den Sommer, welcher ja bald schon wieder vorbei ist, zumindest haben nur noch Bayern und Baden-Württemberg Sommerferien, ein Shirt für uns drei Mädels genäht – aber Shirts gehen ja eigentlich fast zu jeder Jahreszeit 😉

Der Schnitt ist ein wirklicher Liebling von mir geworden, denn das „schnelle Shirt“ (Damenschnitt) und das „Sommermädchen“ (Kinderschnitt) von AnniNanni ist total unkompliziert und hat eine tolle Passform, sowohl bei den Kleinen wie auch bei mir.

Benötigt werden wirklich nur zwei Schnittteile aus Jersey, die für Vorder- und Rückteil identisch sind, der Ausschnitt wird mit einem Beleg versehen, einfacher geht eigentlich kaum…

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Stoff:
    • Damenshirt: Lillestoff „Catched Hearts“ graumeliert
    • Kindershirt: „Milli Melony“ MuttuRula
    • Kindershirt: Nikiko Hafenkitz Vanille
  • Rüschengummi und Bommelborte
  • Garn: Passendes Nähgarn
  • Nadel: Jerseynadel
  • Nähmaschine, Overlock, Coverlock

HERSTELLUNG

Wie schon geschrieben, näht sich das Shirt sehr schnell und einfach, auch für Anfänger, die eigentlich nur ggf. mit dem Beleg etwas Neuland betreten könnten. Da dieser aber ebenfalls aus Jersey ist, verzeiht er die ein oder andere Ungenauigkeit durchaus, was aber im Umkehrschluss nicht bedeutet, dass beim Zuschnitt geschlampert werden sollte 😉

Schön macht sich bei dem Shirt, wenn der Saum und der Beleg mit einem Zierstich oder Coverlockstich versäubert wird. Gut geeignet sind auch Panelbilder für Kindershirts. Als Ärmelabschluss habe ich bei den beiden jeweils ein Rüschengummi bzw Bommelborte angenäht.

Da sich Vorder- und Rückenteil gleichen ist der Rückenausschnitt ebenfalls recht tief. Die Ärmel sind etwas überschnitten gezeichnet, was dem Shirt einen lockeren, leichten Charakter verleiht.

Perfekt für die Urlaubs-Garderobe 😉

P.S. Hier für alle die noch oder schon wieder daheim sind, ein paar Impressionen zum Träumen von unserem wunderschönen Borkumaufenthalt.

Verlinkt bei

https://lieblingstuecke.blogspot.com/
http://www.lunaju.de/search/label/Kiddikram
https://modewerkstatt.blogspot.com/p/linkpartys.html
https://www.naehkaeschtle.de/naehzeitamwochenende/
https://jenaeht.de/2020/06/die-vier-jahreszeiten-sommer/

Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde! Auf etwaige Werbeeinblendungen auf dieser Seite habe ich weder Einfluss, noch verdiene ich damit Geld, diese gehen ausschließlich auf WordPress zurück.


6 Gedanken zu “Einfaches kann so schön sein – Urlaubsshirt für alle großen und kleinen Mädels

  1. Liebe Bianca,
    wow, da hast du aber tolle Shirts gezaubert. 😊 Die sehen alle klasse aus, ein tolles Schnittmuster. Einen tollen Traumurlaub dürfte ihr erleben. Da soll noch mal einer sagen das es hier nicht auch schön ist…. 😁
    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

  2. Die Shirts sind super geworden, liebe Bianca, eines schöner als das andere. Hach, und vielen Dank fürs virtuelle Mitnehmen zu den bunten Strandkörben auf Borkum. Toll.
    Liebe Grüße, schönes Wochenende und genießt die Ferienzeit
    Anni

    1. Hab vielen Dank, liebe Anni. Aber gerne, ich würde das Meer ja am liebsten immer im Handgepäck mit nach Hause nehmen 😉 Hab einen schönen Sonntag. LG Bianca

  3. Schnelles Shirt hört sich gut an.
    Ich habe auch ein Modell, was nur aus Vorder- und Rückenteil besteht und leicht überschnittene Schultern hat.
    Die sind wahrlich schnell genäht und angenehm zu tragen.
    Deine Urlaubsbilder wecken Erinnerungen in mir.
    Wir waren im März auf Borkum und haben es sehr genossen. Kaum hatten wir die Insel verlassen, wurde die Sperrung erlassen.
    Schön, dass auch ihr die Insel genießen durftet.
    Liebe Grüße von
    Heike

    1. Ich danke dir, liebe Heike. Absolut, solche Shirts sind auch super bequem und total unkompliziert😅 Das ist ja ein netter Zufall. Wir hatten zum Glück nur mit recht wenigen „Einschränkungen“ zu tun. Und auf Borkum ist man ja eh die meiste Zeit draußen und genießt die tolle Natur. Habe schon wieder Sehnsucht nach dem Meer, auch wenn es recht frisch war zum Baden 😅 LG Bianca

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.