Behelfsmasken für die ganze Familie nähen – Hier ist für jeden Dickkopf was dabei…

Werbung, unbeauftragt

In anderen Bundes-/bzw. Ländern gilt sie ja schon; die „Schutzmaskenpflicht“, bei uns derzeit noch nicht, aber ich wollte gerüstet sein für den Fall…

Schnitte für selbstgenähte Behelfsmasken sprießen derzeit wie Pilze aus dem Boden.

Behelfsmasken sollen und können keine professionellen medizinischen Schutzmasken ersetzen, sondern dienen in erster Linie dazu andere bzw. auch ein wenig sich selbst zu schützen

Nichts gegen „Indi-Schnitte“, aber ich habe meine Hände diesmal vertrauensvoll in das kostenlose Schnittmuster für einen Mundschutz der Schnittdirectrice der Burda Style gelegt und wurde nicht enttäuscht.

In der Vorlage gibt es zwei verschiedene Arten von Masken, wobei mich die 2. mit Falten überhaupt nicht ansprach (fragt mich nicht warum, kann ich rational gar nicht recht erklären) und ich Maske 1 den Vorzug gab, vermutlich wegen den 4 verschiedenen Größen. Dadurch liegt unsere Familie schon mal voll im Range und ist abgedeckt.

Für die Mädels habe ich die Größe S genäht (Baby, Kleinkind), für mich die Größe M (Kind oder kleiner Erwachsener) und mein Mann hat die XL bekommen.

Die Passform ist wirklich sehr gut, wir kommen auch ohne den „Nasendraht“, den man optional einziehen kann, gut klar. Lediglich die Gummibänder habe ich durch weiche Baumwollbänder zum Binden ersetzt.

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Stoff: Baumwoll-Webware für Oberstoff und Futter. (Optimalerweise waschbar bei 95°, mindestens jedoch bei 60°. Ein Virologe meinte in einer Fernsehsendung, dass auch sehr heiß Bügeln die meisten Viren abtötet, wer die Maske nicht nach jedem Gebrauch auskochen kann.)
  • Einlage zum Tauschen: Habe mich hier mit Kaffeefiltern beholfen, da in der selben Sendung erwähnt wurde, dass diese durch die feine Porung sehr gut geeignet wären.
  • Baumwollband oder Gummiband
  • Nadel: Standardnadel und Sicherheitsnadel
  • Nähmaschine

HERSTELLUNG:

Wer keine kochfeste Baumwollwebware zur Hand hat, kann sich auch mit ausgedienten Bettlaken behelfen, diese bestehen meist aus sehr guter, kochfester Webware und haben meist schon einige Runden in der Waschmaschine/Trockner gedreht. Wichtig ist natürlich alle verwendeten Stoffe vorher zu waschen, einerseits um Färberückstände zu entfernen und um ein mögliches Einlaufen nicht beim Nähen ausgleichen zu müssen ;)

Genäht sind die Masken mit ein wenig Übung wirklich sehr fix. Das Schnittmuster besteht nur aus zwei Teilen.

Die Einlage wird etwas kleiner als das Futter zugeschnitten, zusammengenäht und zwischen Futter und Oberstoff gesteckt und sollte möglichst nach jedem Gebrauch getauscht werden. Hierfür habe ich mir schon mal ein paar Einlagen auf Vorrat zugeschnitten, das macht den Tausch einfacher…

Ich wollte eine Maske, die man hinter dem Kopf binden kann und habe somit die Gummibändern gegen weiche 1cm starke Baumwollbänder ausgetauscht.

Da meine Mädels schon mitbekommen haben, dass derzeit dieses Virus sein Unwesen treibt, man sich immer gut (endlich haben wir Mamis noch ein Argument mehr fürs Händewaschen in der Hinterhand) die Hände waschen muss und vor allem Abstand zu anderen halten muss (was ihnen nicht immer leicht fällt), sie aber noch kein wirkliches Verständnis dafür haben, kamen die Masken erstmal fürs „Doktospielen“ spielerisch zum Einsatz, vielleicht fällt das Aufsetzen dann im Ernstfall leichter.

Startet gut in den April

Eure Bianca

 

Verlinkt bei
https://handmadeontuesday.blogspot.com/
https://freutag.blogspot.com/
http://www.lunaju.de/search/label/Kiddikram
https://naehfrosch.de/indianerkostuem-naehen-und-linkparty/


 

Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde! Auf etwaige Werbeeinblendungen auf dieser Seite habe ich weder Einfluss, noch verdiene ich damit Geld, diese gehen ausschließlich auf WordPress zurück.

Werbung

4 Gedanken zu “Behelfsmasken für die ganze Familie nähen – Hier ist für jeden Dickkopf was dabei…

  1. Super, Bianca! Und witzig, dass du der Maske 1 von Burda den Vorzug gegeben hast, bei mir liegt Maske 2 vorne. Aber vielleicht probiere ich morgen mal noch Maske 2 aus, jetzt hast du mich doch angefixt und das Schnittmuster liegt ohnehin schon seit ein paar Tagen ausgedruckt und vorbereitet hier…

    Liebe Grüße
    Anni

    1. Ja, das ist wirklich ulkig :) Einen Versuch ist die Variante 1 sicherlich wert. Mich haben die verschiedenen Größenvarianten sehr angesprochen, da ich sehr verschieden große Köpfe zu benähen hatte. ;)
      Mit dem im Schnitt angegebenen Gummiband wäre ich aber glaube wohl nicht glücklich geworden. Mit einem Bindeband ist die Passform (zumindest bei uns) wirklich sehr gut und einstellbar, aber kann sein, dass sich das mit Gummiband wieder anders verhält und jeder Kopf ist natürlich auch anders…
      Bleib gesund und starte gut ins Wochenende
      LG Bianca

      1. Ich habe die Masken auch mit Bindeband versehen. Das ist ja das Tolle an dem Schnitt, dass es einen Stofftunnel vorsieht, um entweder ein Gummiband oder ein Bindeband einzuziehen. So kann man sogar wechseln, je nach Tagesform.
        Wie ist das mit unterschiedlichen Nasengrößen bei Maskenvariante 1? Da ich die späteren Träger nicht alle hier vor Ort habe, kann ich keine Anprobe machen, daher fand ich Maske 2 etwas flexibler. Wie ist deine Erfahrung?
        LG Anni

      2. Da hast du Recht, mir gefällt es auch besser, wenn man sich nicht gleich festlegen muss…
        Die Stupsnasen der Mädels haben gut reingepasst. Meinem Göttergatten habe ich die XL genäht, die L hätte wohl auch gepasst, aber mit der XL war nasentechnisch etwas mehr Platz. Ich bin mit der M Variante mehr als zufrieden.
        Liebste Grüße Bianca

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.