Rezept: Kirsch-Limes für laue Sommerabende

Mögt ihr diese lauen Sommerabende auch so sehr, an denen es sich bis in die späten Abendstunden gemütlich an einem lauschigen Plätzchen sitzen und einfach nur existieren oder genießen lässt?

Ich liebe die „blaue Stunde“ ja so sehr, wenn die Sonne untergeht, die Dämmerung einsetzt, die Vögel ihr Abendlied anstimmen, die ersten Kerzen angezündet werden, man in lieber Gesellschaft ein Kaltgetränk zu sich nimmt… Das Kaltgetränk muss natürlich nicht zwangsläufig alkoholischer Natur sein.

Was sich in solch einem Moment aber immer anbietet ist ein Limes.

Vor einigen Jahren hat mich eine Freundin das erste mal einen Limes probieren lassen – Klassisch aus Erdbeere und seit dem verbinde ich Sommerabende in netter Gesellschaft irgendwie mit fruchtigem Limes…

Statt aus Erdbeeren habe ich meinen Limes aus unseren Süßkirschen hergestellt. Der Kirschbaum ist dieses Jahr eine wahre Freude, er trägt Früchte als ob es kein Morgen gäbe…

Zutaten für ca. 750ml Kirsch-Limes (mit Alkohol)

  • 450g Kirschen (entsteint gewogen)
  • 150g Zucker
  • 150 ml Wasser
  • Saft einer Limette
  • 150ml klarer Schnaps oder Wodka, optimalerweise Kirschwasser

Zutaten für ca. 750ml Kirsch-Limes (ohne Alkohol)

  • 450g Kirschen (entsteint gewogen)
  • 150g Zucker
  • 150 ml Wasser
  • Saft einer Limette
  • 150ml Kirschsaft oder Mineralwasser

Zubereitung:

  1. Die Kirschen waschen, entkernen und pürieren. Am besten ihr verwendet ein hohes Gefäß in das alle Zutaten passen.
  2. Wasser mit Zucker mischen und ein paar Minuten auf dem Herd in einem Topf zu seinem Sirup kochen. Zum Abkühlen beiseite stellen.
  3. Den Schnaps (alternativ den Saft oder das Wasser) zu den Kirschen geben.
  4. Limette auspressen und Saft zugeben.
  5. Zum Schluss noch den Sirup zugeben und alles gut mischen, ggf. nochmal durch ein Sieb streichen und in einer Glasflasche abfüllen.
  6. Vor dem Genießen kalten stellen. Schmeckt hervorragend mit Minze.

P.S.: Die alkoholische Variante solltet ihr in 2-3 Wochen aufgebraucht haben, die nicht-alkoholische in 3-4 Tagen. Beides am besten gut gekühlt lagern.

Viel Freude :)

 

Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde! Auf etwaige Werbeeinblendungen auf dieser Seite habe ich weder Einfluss, noch verdiene ich damit Geld, diese gehen ausschließlich auf WordPress zurück.


2 Gedanken zu “Rezept: Kirsch-Limes für laue Sommerabende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.