Linden-Holunderblütengelee oder der leckerste Hustensaft der Welt

Den Blüten der Linde und auch des Holunders wird in der Naturheilkunde große Wirkung nachgesagt. Viele von euch werden Lindenblüten vermutlich von Hustentees oder dergleichen kennen, auch Holunderblüten finden gerne Anwendung bei Erkältung.

Davon abgesehen wird sich kaum einer, der im Frühsommer durch unsere Lande streift, dem betörend süßlichen Duft beider entziehen können.

Warum also nicht einmal beides kombinieren und daraus statt für den Hals etwas für Leib und Seele herstellen, nämlich ein Gelee, das köstlich ist und wunderbar zu Pfannkuchen oder auf dem Frühstücksbrot schmeckt.

Zubereitet ist es schnell und kinderleicht, die Zutaten findet ihr mit etwas Glück direkt vor der Haustüre ;)

Meine Lindenblüten stammen diesmal aus dem Urlaub von einer uralten stolzen Linde, die mich mit Ehrfurcht und Demut erfüllt, da wir Menschlein unter ihr so verschwindend klein wirken, egal wie alt wir sein mögen…

… die Holunderblüten stammen wie immer aus eigenem Gartenanbau ;)

Rezept für 3 Gläschen

  • 10-15 Lindenblüten (Entspricht einer Dolde an Blüten, die an einem Stilblatt sind. Je nachdem ob ihr die Blüten der Sommer- oder Winterlinden verwendet)
  • 10 Holunderblüten (Dolden)
  • 1 TL Zimt (optional)
  • 1 TL Anis (optional)
  • Ca. 250ml Wasser oder so dass alles grob bedeckt ist (Zum Ziehen lassen und Einkochen)
  • Ca. 300g Gelierzucker (wer es gerne von der Konsistenz her fester oder flüssiger mag, bitte mit der Menge variieren)

Zubereitung:

  1. Alle Dolden grob säubern, so dass Verunreinigungen wie Käfer entfernt sind und die Blätter wegzupfen.
  2. Holunderblüten und Lindenblüten in einen Topf mit Wasser geben und entweder 2 Tage zugedeckt ziehen lassen oder behutsam 15 Min. bei leichter Hitze köcheln lassen.
  3. Nun den Gelierzucker und die Gewürze dazu und die Masse laut Packungsanweisung kochen.
  4. Zum Schluss das Ganze in Gläschen füllen, kurz auf den Kopf stellen und gut abkühlen lassen.
  5. Schmecken lassen:)


			
			
Werbung

2 Gedanken zu “Linden-Holunderblütengelee oder der leckerste Hustensaft der Welt

    1. Das freut mich. :)
      Die Linde strahlt ihren ganz eigenen Zauber aus und ihr Blütenduft zieht einen in seinen Bann.
      Hoffe ich konnte die Kombination in diesem Gelee etwas „festhalten“ ;)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.