Luftigen Hosenrock nähen – Die kleine Schwester der Culotte trumpft auf

Werbung, unbeauftragt

Weite Hosen a la Culotte, Pump- bzw. Harmes- oder Marlenehosen sind wieder voll im Trend. Und auch die kurze Version davon, der „gute alte“ Hosenrock erlebt mit seinen unverkennbaren Vorzügen wieder ein Revival.

Den kostenlosen Schnitt habe ich bei „Initiative Handarbeit“ entdeckt. Er schmeichelt auch nicht perfekt geformten Gazellenbeinen einen hübschen unteren Abschluss, ein guter Tipp für alle Damen die bisher im Sommer lieber lange Beinkleider getragen haben, traut euch…

Durch die gelungene Mischung aus der Weite und der Luftigkeit eines Rocks und eben den alltagstauglichen Hosenbeinen (hier werden keine Blicke auf das „Untendrunter“ freigegeben), müsst ihr diesmal keinen faulen Kompromiss eingehen ;)

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Außenstoff: Leinenmischgewebe
  • Futterstoff: Baumwoll-Popeline
  • Endlosreißverschluss
  • Nadel: Standardnadel
  • Maschine:  Nähmaschine

HERSTELLUNG

Verwendet habe ich ein Leinenmischgewebe. Dieses ist perfekt geeignet für Sommerkleidung und trägt sich einfach herrlich auf der Haut. Es kühlt und ist luftig, und durch die Beimischung einer Kunstfaser müsst ihr es auch nicht so ausgiebig bügeln wie einen reinen Leinenstoff. ;)

Genäht ist der Hosenrock dank der Anleitung recht zügig, ihr solltet jedoch etwas Erfahrung mitbringen oder Fantasie, denn die Anleitung ist nicht bebildert. Reine Anfänger könnten sich ggf. schwer tun.

Achtet beim Zuschnitt (wie immer, aber diesmal etwas penibler) auf Genauigkeit, sonst bekommt ihr Probleme mit den Belegen. Ich war hier anfangs recht gern „freestyle“ unterwegs, aber die Rechnung zahlt man ja meist erst zum Schluß ;)

Das Muster des Stoffs habe ich bewusst plakativ und kontrastreich gewählt.

Die Hortensien und Palmwedel erinnern mich an den wunderbar italienischen Schloßgarten, in dem auch die Fotos entstanden sind ;)

Vielleicht konnte ich euch etwas inspirieren ;)

Eure vom Sommer träumende

Bianca

Verlinkt bei

http://www.naehfrosch.de/
https://www.creadienstag.de/
https://handmadeontuesday.blogspot.com/

Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde! Auf etwaige Werbeeinblendungen auf dieser Seite habe ich weder Einfluss, noch verdiene ich damit Geld, diese gehen ausschließlich auf WordPress zurück.

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Luftigen Hosenrock nähen – Die kleine Schwester der Culotte trumpft auf

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.