Rezept für einen Marzipankuchen: Kaffeetafel an einem Adventssonntag

Plätzchen sind in der Adventszeit ja ein fester Bestandteil jeder vorweihnachtlichen Kaffeetafel oder auch mal als Leckerei für Zwischendurch sehr gern gesehen, aber zu einem guten Kuchen zum Kaffee oder Tee sagt bei uns auch kaum einer Nein, vor allem wenn Geburtstagsbesuch in der Türe steht und noch jede Menge Marzipan von der Plätzchenbackerei übrig ist ;)

Deshalb hier ein Rezept für die wahren Süßmäulchen unter euch.

Nicht jeder mag ja Marzipan, ich bin dieser Köstlichkeit spätestens seit einem unserer letzten Städtetripps in den Ursprungsort Lübeck aber hemmungslos verfallen. Eine Süßigkeit mit einer wahsinnig interessanten Historie. „[…]“marci panis“ aus Venedig, das Brot des Markus, dessen Rezept durch die alten Handelsbeziehungen nach Lübeck gelangte.“

Rezept für einen Marzipankuchen aus einer Springform mit ca. 26cm Durchmesser und Rohrboden

Teig:

  • 5 Eier (getrennt)
  • 100g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100g Weizenmehl Typ 550 und 100g Weizendunst (sehr feines Mehl)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100g weiche Butter und 50g Rapsöl (hoch erhitzbar und ohne Eigengeschmack)
  • 200g Rohmarzipan

Glasur:

  • 200g weiße Kuvertüre bzw. Schokotortenguß
  • Mandelsplitter

 

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen
  2. Springform gut einfetten und mit Semmelbrösel oder Mehl ausschwenken
  3. Die Eier trennen, das Eigelb beiseite stellen. Das Eiweiß steif schlagen und dann die Zuckerarten einrühren.
  4. In einer anderen Schüssel das Eigelb, die weiche Butter, das Öl und und das Marzipan (in kleine Stücke gerissen) schaumig rühren.
  5. Anschließend das gesiebte Mehl und das Backpulver unterrühren. Ganz zum Schluß den Eischaum vorsichtig unterheben, bis ein glatter Teig entsteht.
  6. Den Teig in die Form geben und ca. 45-50 Min. im Backofen backen. Dieser sollte etwas aufgehen, aber im besten Fall oben recht eben bleiben.
  7. Den fertigen Kuchen abkühlen lassen und aus der Form nehmen.
  8. Nun die Kuvertüre im Wasserbad erhitzen, nur soweit, dass diese schmilzt und dann über den Kuchen geben.
  9. Zum Schluß mit ein paar Mandelsplittern dekorieren.

Schmecken lassen ;)

Verlinkt bei:

https://www.facileetbeaugusta.de

 

Werbung

2 Gedanken zu “Rezept für einen Marzipankuchen: Kaffeetafel an einem Adventssonntag

  1. Wie lecker! Sieht aus wie gemalt. Auch das Räuchermännchen im Hintergrund macht neben dem Adventskranz das Adventsambiente perfekt. Guter Tipp, zumal ich Marzipan liebe.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.