Nachgenäht: Boxershorts für Herren – Klimpergross

Werbung, unbeauftragt.

Ich war lange Zeit der Meinung, dass Unterwäsche nähen einfach nicht lohnt, habe aber der Idee schon immer ein gewisses Potenzial beigemessen ;) So hätte ich wohl nie ein einzelnes Schnittmuster für eine Boxershorts gekauft, wenn ich dieses Modell nicht im Buch Nähen mit JERSEY – KLIMPERGROSS. gesehen hätte.

Der Schnitt ist genial, wenn ihr mal etwas größere Stoffreste verwerten möchtet, er passt einfach super und meine bessere Hälfte hat die Buxe sofort ins Trage-Sortiment aufgenommen, dass ist wohl das schönste Kompliment. ;)

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Stoff:
    • Jersey: Blau mit Sternen
  • Garn: Farblich passendes Synthetikgarn
  • Nadel: Jerseynadel
  • Overlock und Nähmaschine
  • Gummiband 4cm breit

HERSTELLUNG:

Die Boxershorts ist sehr zügig genäht und außer dem Gummibund gibt es eigentlich keinerlei „Hürden“ zu meistern.

Hier bietet der Verlag aber ein sehr gutes Tutorial an. Eine wunderbare Variante war die, das Gummiband sehr präsent anzunähen, von vorne ist die Naht fast unsichtbar, aber zugleich das schöne Band in voller Breite sichtbar. So wie bei den „großen Marken“ eben ;)

Verlinkt bei

https://sewlala.de/


Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde!

Werbung