Freebook und kostenloses Schnittmuster: „MacGyvers Latz“ – Lätzchen selber nähen

Eigenwerbung, Schnittmuster!

Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gestartet und ich hoffe ich kann euch (zumindest die nähenden Muttis oder Tanten oder Freundinnen unter euch), mit meinem ersten Beitrag des Jahres 2018 etwas „beglücken“ ;)

Kaum war 2018 da und das erste Malheur des Jahres folge auf dem Fuße – uns sind tatsächlich die Lätzchen ausgegangen. Gibts nicht, oh doch… Einmal nicht jeden Tag die Waschmaschine am Laufen gehabt und dank unzähliger schokoverschmierter Mäulchen, von diversen Weihnachtsleckereien, die irgendwie noch ihren Weg zu den Kleinen gefunden haben, standen wir tatsächlich „oben ohne“ da, also im übertragenen Sinne natürlich :)

Aber was wäre eine DIY Mama nicht ohne ihre Stoffreste, einem alten Frotteehandtuch und ihrer zweitbesten Freundin der Nähmaschine. Klingt ein klein wenig nach MacGyver. Ok, der hätte sich vermutlich nicht mit solchen „Allerweltsproblemen“ abgegeben…

Was dabei raus gekommen ist seht ihr unten ;)

Ich hoffe ihr habt viel Spaß mit dem Schnittmuster und dem Freebook und vielleicht „rettet“ es euch auch einmal ;)

 

Lätzchen

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Stoffe: Baumwollstoff und Frotteestoff mind. 30x 42 cm
  • Garn: Passendes Nähgarn
  • Nadel: Standardnadel
  • Nähmaschine (Overlock benötigt ihr nicht zwingend)
  • Schere
  • Magic Pen
  • Stecknadeln oder Clips
  • 4 Druckknöpfe

Herstellung:

SCHNITTMUSTER

FREEBOOK

Hier nur die Kurzanleitung. Im Freebook findet ihr die ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung mit vielen Bildern.

  1. Druckt das Schnittmuster maßstabsgerecht aus und schneidet es aus
  2. Legt eure Stoffe rechts auf rechts und legt das Schnittmuster an die Faltkante (Stoffbruch).
  3. Schneidet aus eurem Futterstoff und Oberstoff ein Rück- und Vorderteil aus.
  4. Legt beide Stoffe wieder rechts auf rechts und näht diese am Rand zusammen. Lasst dabei eine Wendeöffnung von 5cm
  5. Wendet euren Latz und schließt die Wendeöffnung indem ihr die Stoffe etwas nach Innen einklappt.
  6. Steppt nun mit einem Geradstich den Rand eures Lätzchens ab
  7. Markiert euch an beiden Seiten die Stellen, an denen ihr die Druckknöpfe anbringen wollt, ggf. vorher einmal die Kragenweite des Kindes ausmessen.
  8. Befestigt die Druckknöpfe und fertig ist der Latz

Verlinkt bei:

http://www.naehfrosch.de/

http://www.lunaju.de

http://www.zwergstuecke.de

https://www.augensternswelt.de


Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde!

 
Werbung