Aus Ankerliebe wird Federliebe – Tolles, leichtes Sommershirt selber nähen

Mein erstes „Erwachsenenkleidungsstück“, das meiner Nähmaschine entsprungen ist, ist ein leichtes Sommershirt aus Jersey nach dem Schnitt namens „Ankerliebe“. Es wäre wirklich an einem Abend genäht gewesen, hätte ich nicht die Blende falsch herum aufgesteckt und mal wieder eine ganze Weile mit Trennen zugebracht. Aber so ist es halt als blutiger Anfänger, die Fingerkuppen zahlen „Lehrgeld“… ;)

Der Schnitt ist aber wirklich super, eher leger geschnitten, perfekt für einen heißen Sommertag und das Shirt auch für einen Anfänger schnell genäht.

Shirt Ankerliebe

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Stoff: MeganBlue Fabrics – Aquarell Federn & Schwalben Jersey dunkelblau
  • Garn: Graues Synthetikgarn
  • Nadel: Strechtnadel 75
  • Füßchen: Obertransportfuß
  • Stiche: Gerade (A) Stichlänge 3 zum Feststeppen, Overlockstich (G) SS+ zum Nähen und Versäubern
  • Fadenspannung: 2

 

HERSTELLUNG:

Das Shirt besteht nur aus Vorder- und Rückenteil und Ausschnittsblenden und benötigt somit keine 1000 Arbeitsschritte.

Jersey zu nähen ist für Anfänger etwas frickeliger als bspw. Baumwolle, aber auch das ist zu bewerkstelligen ;)

Den Saum und die Ärmel habe ich zusätzlich noch abgesteppt.

Ich finde es ist gelungen. Trägt sich zumindest sehr gut :)

Backlink

Advertisements

3 Gedanken zu “Aus Ankerliebe wird Federliebe – Tolles, leichtes Sommershirt selber nähen

  1. Also ich finde es super! Ankerliebe oder Federliebe ist doch egal ;) Hauptsache, es gefällt dir!
    Liebe Grüße
    Fina

    PS. Du kannst dein Shirt Archiv gern auf meinem Blog in der Designbeispielgallerie verlinken. Das wäre super!

    1. Vielen Dank :)
      Das wird sicher nicht das letzte Shirt seiner Art bleiben ;)
      Mach weiter so mit deinen tollen Schnitten und Ideen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.