Erdbeer-Holunder-Traum: Eine Marmelade für süße Naschkatzen

Ihr liebt es süß, ich auch 😉 Von Erdbeeren kann ich zu dieser Jahreszeit nicht genug bekommen und auch den Holunderblüten bin ich schon seit langer Zeit verfallen, warum also nicht einmal beides kombinieren, passt wirklich gut zusammen.

Doch Vorsicht: Diese Marmelade ist nur etwas für bekennende Naschkatzen und Schleckermäulchen. Wer es gern „rezenter“ mag, kann entweder die Menge der zugegebenen Limetten erhöhen oder sollte die Finger davon lassen.

Rezept für 4-5 Gläschen

  • 500g vollreife Erdbeeren
  • 20-25 aufgeblühte Holunderblütendolden
  • Saft einer Limette
  • 10 Blättchen frischer Minze
  • 1L Wasser
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500g Gelierzucker (2:1)

Zubereitung:

  1. Die Erdbeeren waschen und bei Bedarf etwas zuckern, beiseite stellen und durchziehen lassen
  2. Die Holunderblüten manuell säubern, aber nicht waschen (nimmt den Geschmack) und mit 1L Wasser in einen großen Topf geben
  3. Limette auspressen und Saft zu den Blüten geben
  4. Die Minze und den Vanillezucker ebenfalls in den Topf geben und die Holunderblüten kurz aufkochen und gut durchziehen lassen (mind.2h Stunden)
  5. Nun die ausgekochte Maße durch ein Sieb drücken und den Saft in einem Topf auffangen und die Erdbeeren hinzugeben
  6. Alles pürieren und den Gelierzucker dazu geben und die Masse laut Packungsanweisung kochen
  7. Zum Schluss das Ganze in Gläschen füllen, kurz auf den Kopf stellen und gut abkühlen lassen
  8. Schmecken lassen:)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s