Avocado-Schokomousse – Kann denn Schoki Sünde sein?

Gesund und lecker zugleich geht nicht ? Doch es geht ! 😉

Ihr habt mal Lust so richtig schön schokoladig zu schlemmen, aber das „schlechte Gewissen“ drückt ein wenig, dann ist dieses Avocado-Schokomousse-Rezept doch vielleicht etwas für euch. Klar, Avocados sind auch sehr „gehaltvoll“, aber eben auf eine gesündere Weise, als es die ganzen Butter-/Sahnecremes und Schokotorten dieser Welt sind. Und das beste zum Schluß, die Mousse ist super schnell und einfach zubereitet. 😉

Avocado-Schokomousse

Appetit bekommen? Na dann auf die Töpfe, Fertig, Los…

Rezept für 3 Gläser

  • 2 Reife Avocados (dürfen auf keinen Fall mehr hart sein)
  • 125g Dunkle Schokolade (Ich habe 50g Kuvertüre und 75g – ein Päckchen – Eszet Schokolade verwendet)
  • 60ml Vollmilch
  • 1 TL naturbelassenen Kakao
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Für die Deko (wenn gewünscht): 1 EL Mascapone und eine Scheibe Kiwi

Zubereitung:

  1. Die beiden Avocados halbieren, entsteinen und das Innere mit einem Löffel auskratzen und in eine Schüssel geben.
  2. In der Zwischenzeit einen kleinen Topf mit heißem Wasser aufsetzen und die Schokolade in einem anderen Schmelztopf darin langsam zergehen lassen. Achtung; Wasser nicht zu heiß werden lassen, sonst verliert die geschmolzene Schokolade ihren Glanz.
  3. In die erste Schüssel die Milch, den Kakao und den Vanillezucker hinzugeben. Zum Schluß die geschmolzene Schokolade unterrühren und alles mit einem Rührgerät zu einer glatten Mousse verrühren.
  4. Ihr könnt die Mousse gleich essen, ich persönlich mag sie aber in Trinkgläser umgefüllt und 1-2h im Kühlschrank heruntergekühlt noch etwas lieber, aber das ist Geschmackssache 😉
  5. Garnieren (oder nicht) und genießen.
Advertisements

2 Gedanken zu “Avocado-Schokomousse – Kann denn Schoki Sünde sein?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s