Ein paar Sonnenstrahlen auf dem Teller: Kürbis-Orangen Chutney

Wer die letzten Sonnenstrahlen des Sommers im Süden Siziliens bzw. des Spätherbstes unserer Breitengrade auf dem Teller einfangen möchte, der sollte einmal dieses süß/säuerliche Kürbis-Orangen Chutney versuchen.

Es passt perfekt zu Geflügel oder als Zugabe zu Reis.

20161207_203702.jpg

Rezept für 3 Gläschen (3 x 250ml)

  • 1 kg Hokkaido Kürbis (nicht schälen)
  • 4 große Orangen (ich bevorzuge frische sizilianische)
  • 150g Rohrzucker
  • 100 g Gelierzucker (2:1) (wer es gerne von der Konsistenz her fester mag, bitte etwas mehr zugeben)
  • Je 1 EL Zimt, Piment, Chilli
  • 10 EL Weißweinessig

 

Zubereitung:

  1. Kürbis waschen, entkernen und kleinwürfeln
  2. Orangen schälen und filetieren
  3. Alle Zutaten in einen großen Topf und würzen
  4. Alles 3 Min. bei starker Hitze aufkochen und dann ca. 30-45 Min (Kürbis muss weich und sämig sein) auf kleiner Flamme köcheln lassen, ggf. bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen, falls die Orangen nicht saftig genug sind
  5. Noch heiß in Einweckgläschen füllen und verschließen
  6. Gläschen ca. 5 Min. auf den Kopf stellen
  7. Fertig
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s