Das nächste Virustuch: „Midnight in Casablanca“

Wie versprochen hat das „1001 Nacht Virustuch“ ein Geschwisterchen bekommen 🙂

Ich nenne es „Midnight in Casablanca“, ein weiteres Exemplar eines absolut süchtig machenden Dreieckstuchs namens „Virustuch“ – Glaubt mir der Name ist Programm 🙂

Inspiriert wurde ich mal wieder durch die tolle Farbgebung von Wuscheltiggers Tuch

Seht selbst, es soll ein Geschenk werden, wie das „1001 Nacht“ Tuch ebenfalls, welches mittlerweile ein hübsches Plätzchen im Schwarzwald gefunden hat 😉

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Garn: Schoppel-Wolle Zauberball „Fuchsienbeet“ und „Sphinx
  • Farbe: Beide Garne haben einen harmonischen Farbverlauf
  • Menge: Jeweils 1 Ball pro Farbe
  • Nadel: Größe 6mm
  • Mittlere Stopfnadel

Herstellung:

Beim Häkeln werden immer beide Garnrollen zusammen verwendet, deshalb die 6er Nadel.

Hier findet ihr die gut zu verstehende Häkelschrift Virustuch oder wer es etwas genauer mag eine Videoanleitung für Rechts- und Linkshänder.

Ich bin mit den beiden Zauberbällen ca. 8 „Musterfolgen“ weit gekommen. Dies reicht gut für ein Schultertuch oder großes Halstuch.

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Das nächste Virustuch: „Midnight in Casablanca“

  1. Ich werde den Virus auch nicht wieder los … mittlerweile habe ich schon 2 Virustuecher gehaekelt und das dritte schwirrt mir schon im Kopf rum.

    Dein Tuch gefaellt mir sehr gut. Die Farben sind toll!

    Viele Gruesse, ivonne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s