Spitzentraum – Gehäkeltes Taufset / Taufkleid – Klassisch, elegant und zeitlos.

Eine Taufe steht alsbald ins Haus und da es im Februar noch kalt sein wird, ist ein kuschelig, weiches und warmes Taufkleidchen aus dem traumhaften BabyAlpaca Silk Garn von Drops genau die richtige Wahl für Babys zarte Haut. Ein Gefühl wie auf Wolken gebettet 🙂

Die Inspiration für das Taufset, bestehend aus Kleidchen, Mütze und Schühchen, habe ich in den ebenfalls von Drops stammenden Modellen „Beth„, „Camille„und „Taking Flight“ gefunden.

Erinnert ein wenig an die „Jahrhundertwende“: Klassisch, elegant und zeitlos. So ein Set hat das „Zeug“ mal als Familienerbstück von Generation zu Generation weitergegeben zu werden…

20160129_093834

 

ZUR HERSTELLUNG HABE ICH FOLGENDES VERWENDET:

  • Garn: Drops BabyAlpaca Silk
  • Farbe: Weiß 200g (statt Puder) und Natur 50g für Größe 62 / 3-4 Monate altes Baby
  • Nadel: Größe 3 und 3,5
  • Maschenmarkierer
  • Mittlere Stopfnadel
  • Satinband
  • Kleine Knöpfe

Herstellung

Solch ein Set zu Arbeiten ist zwar kein „Mega-Projekt“, aber zumindest das Kleidchen habe ich vom Aufwand her dann doch etwas unterschätzt 😉 Mag aber auch daran liegen, dass ich dieses von der Anleitung her insofern abgewandelt habe, indem ich lange Ärmel gearbeitet habe und auch die Gesamtlänge des Kleidchen verlängert habe, so dass es eben wie ein Taufkleid noch 15 ca. über die Füße des Babys reicht. Sieht nach meinem Empfinden einfach schöner (klassischer) aus, als diese mittellangen ausgestellten Taftkleider, die man so finden kann. Aber das ist Geschmackssache 😉

Mütze:

Für einen Kopfumfang von 40 cm (ca. 3-4 Monate)

Kostenlose Anleitung: „Camille

20160104_112928
Mit Kordel

20160129_093346

Mit Satinband

Schühchen:

Für eine Fußlänge von 10,5 cm (ca. 3-4 Monate)

Kostenlose Anleitung: „Taking Flight

20160129_093322

 

Kleidchen:

Für eine Körpergröße von 62 cm (ca. 3-4 Monate)

Kostenlose Anleitung: „Beth

Beim Kleidchen habe ich die meisten Abwandlungen vorgenommen.

20160107_221151
Raglan (Ausschnitt hinten)

Die Ärmel habe ich folgendermaßen verlängert:

  • Armausschnitt mit 55 Stb umhäkeln
  • Im Wechsel 1 R Stb und 1 R FM (2x)
  • 2 M unter dem Arm abn (53 M)
  • 1 R FM
  • 2 M unter dem Arm abn (51 M)
  • 1 R FM
  • 2 M unter dem Arm abn und 1 M an der Schulter abn (48 M)
  • 1 R FM
  • 2 M unter dem Arm abn und 1 M an der Schulter abn (45 M)
  • 1 R FM
  • 2 M unter dem Arm abn und 1 M an der Schulter abn (42 M)
  • 1 R FM
  • 2 M unter dem Arm abn und 1 M an der Schulter abn (39 M)
  • 1 R FM
  • 2 M unter dem Arm abn und 1 M an der Schulter abn (36 M)
  • Im Wechsel 1 R FM und 1 R Stb (3x)

Spitzenbündchen im Fächermuster (wie bei den Schuhen)

20160117_215336
Lange Ärmel. Als Vorlage dient ein gut sitzender Body in Größe 62

Bei den Aufnahmen an der Taille habe ich bis 138 M Zunahmen gehäkelt, damit auch noch ein Body drunter passt.

Weiterhin habe ich dann anschließend das Kleidchen 55 cm lang gehäkelt.

20160129_093224
Längere Ausführung

Die Bordüre habe ich wieder mit natur nach der Anleitung gearbeitet.

20160129_093907
Spitzenbordüre

Ein rosafarbenes Satinband habe ich auf Taillienhöhe eingezogen.

20160129_093851
Empiretaille

Mit 3 kleinen Knöpfen wird der hintere Ausschnitt verschlossen.

Impressionen:

20160129_093900   20160129_093507

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s