Holunderblütentee selber machen – Die nächste Erkältungswelle kommt bestimmt…

Vor einiger Zeit traf ich meine schon etwas ältere Nachbarin im Garten, die gerade Holunderblüten pflückte und konnte mir bei einem netten Gespräch gleich mal einen alten „Geheimtipp aus Omas Zeiten“ abgreifen:)

20150527_164946

Sie erzählte mir, dass es eigentlich ganz einfach wäre aus den Blüten einen entsprechenden Tee, der wahre Wunder bei Schnupfen und sonstigen Erkältungsbeschwerden wirken soll, selbst herzustellen, man müsse nur ein paar einfache Dinge beachten:

  • Eine entsprechende Menge an  Dolden ernten 20150527_164903
  • Diese kurz abwaschen, so dass die gröbsten Verschmutzungen oder Insekten abgehen
  • Zum Trocknen auf ein Küchenpapier legen20150529_192026
  • Von den Dolden die Blüten abzupfen oder mit der Schere abschneiden
  • Zum endgültigen Trocknen an einen sonnigen, trockenen Ort auf einer Zeitung großflächig ausbreiten oder falls das Wetter mal wieder nicht mitspielen sollte in einer großen Schüssel 30 Min. in den Ofen bei ca. 50 Grad gut trocknen lassen20150529_192013
  • Danach die „staubtrockenen“ Blüten in eine Dose oder Box abfüllen.
  • Für eine Tasse Tee verwendet man ca. 3 Teelöffel Blüten, läßt ihn 10 Min ziehen und gibt für den Geschmack (wer mag) 1 TL Honig hinzu.

Fertig 🙂

 

Wer das Ganze nochmal detaillierter nachlesen mag findet hier eine gute Seite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s