Das Weihnachtsprojekt: „Zauberhafte Sternstunden“ – Schulterfreier Pulli aus Häkelsechsecken in Sternform

Ich möchte euch mein „Weihnachtsurlaubsprojekt“ vorstellen. Eines der bisher aufwendigsten Teile, die ich hergestellt habe: Ein T-förmiger schulterfreier Pulli aus sechseckigen Sternpatches.

20150111_153311

Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und ging auch relativ zügig von der Hand/Nadel (2,5 Wochen bei täglich ca. 3 Sternen). Auch bin ich ein klein wenig Stolz darauf – der erste Pulli, der mal nicht viel zu klein oder viel zu groß geworden ist. Kann aber daran liegen, dass ich mich diesmal sehr penibel an die Anleitung und Garnangabe gehalten habe. :)

Leider gab es nur 2 Größenvarianten für den Pulli zur Auswahl und diese sollten 3 Größen gleichzeitig abdecken, lässt sich aber wohl bei dieser Art des „Patchhäkelns“ nicht vermeiden…

20150111_153845_

Die Anleitung habe ich aus der Zeitschrift „Die kleine Diana – Häkellust“ Nr.4 2014, welche ich seit ein paar Monaten sogar abbonniert habe. Darin finden sich immer wieder recht schöne Teile und Anregungen, welche Potenzial für nächste Häkelprojekt haben ;)

 

Material:

Das Garn „Linarte“ von Lana Grossa ist eigentlich ein „Sommergarn“, da es hauptsächlich aus Baumwolle, Viskose und Leinen besteht, ich fand es aber auch für einen etwas winterlichen Pulli geeinget, mag aber vielleicht auch an der Sternenoptik des Pullis gelegen haben.

Farbe:

Die angegebene Farbvariante in den dezenteren Naturtönen: „ecru“ und „braun“ (ist aber eher ein Kakiton) fand ich sehr schön. Das Schwarz gibt dem Ganzen aber dann doch einen edlen Look, wie ich finde :)

Sterne:

Die Anleitung hat natürlich ein „Coypright“, deshalb hier nur ein paar Bilder von den 68 Sternen, die für den Pulli notwendig waren.

Variante: Braun-Schwarz-Natur

   

Variante: Schwarz-Natur-Braun

  

 

 

 

 


Der Inhalt dieses Artikels entspricht meiner unabhängigen, persönlichen Meinung. Ich habe keinerlei finanzielle oder anderweitige Gegenleistung dafür erhalten. Ich kaufe meine Materialien wie Stoffe, Schnittmuster, Zubehör etc. selbst und zahle diese aus eigener Tasche. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde!

Werbung

2 Gedanken zu “Das Weihnachtsprojekt: „Zauberhafte Sternstunden“ – Schulterfreier Pulli aus Häkelsechsecken in Sternform

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.